Sunnyi Melles fühlt sich nackt auf der Bühne

Die Schauspielerin Sunnyi Melles, fühlt sich auf der Bühne der Kritik ausgeliefert: „Ich fühle mich immer nackt, wenn ich spiele, weil ich meine Seele entblöße“, sagte Melles dem ZEITmagazin.

 

„Wenn alle Augen auf Sie gerichtet sind, sind Sie automatisch Kritik ausgesetzt. Mal sind sie fantastisch, mal sind Sie grauenhaft, mal zu alt, zu jung, zu dünn, zu dick, zu blöd, zu kompliziert, zu blond.“ Nach einer schlechten Kritik, geniere sie sich am nächsten Tag, so Melles. Wenn sie auf die Straße gehe, dann „bemale ich meine Lippen, um etwas anzuhaben“. Trotzdem lese sie jede Kritik: „Kritik gehört zu meinem Beruf, auch darum liebe ich ihn.“